Drucken E-Mail

Chronik der Innung des Maßschneider – Handwerks Köln

Einleitend muss gesagt werden, dass die Chronik sich stärker  auf die Entwicklung des Herrenschneider-Handwerks bezieht, da hier eine ausführliche Chronik vorliegt und die Unterlagen der Damenschneider leider im 2. Weltkrieg verloren gingen. Nachdem im Gefolge der Französischen Revolution das linke Rheinufer 1797 von Frankreich annektiert und die Zünfte aufgelöst wurden, ermöglichte erst die preußische Gesetzgebung der Jahre 1845/49 die Gründung von Handwerksinnungen.

Am 3. November 1850 genehmigte der preußische Minister für Handel und Gewerbe eine Satzung der Schneider-Innung, die damit ihre Tätigkeit aufnehmen konnte. Für Köln war die Gründung der Schneider-Innung die vierte Innungsgründung nach der Schlosser-Innung (1848) und der Bäcker-Innung sowie der Schreiner-Innung (1849).

Weiterlesen...
 
Drucken E-Mail

Die Innung

alt

Die Maßschneider-Innung Köln ist ein Zusammenschluss von Kölner Maßschneidern zur Förderung des Maßschneider-Handwerks in und um Köln. Die Innung besitzt den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Neben dem Ziel, die Schneiderkunst wieder verstärkt in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, hat die Innung hoheitliche Aufgaben, wie die Durchführung von Zwischen- und Gesellenprüfungen.

Weiterlesen...
 


Copyright2011 © Maßschneiderinnung Köln